News

Karriereziel Deutschland: Weiterbildung als Sprungfeder

Karrieremöglichkeiten locken internationale Bewerber auf den deutschen Arbeitsmarkt. Das zeigt eine Studie des Kölner Recruiting-Dienstleisters EMDS. Befragt wurden 64 hoch qualifizierte Absolventen aus dem Ausland sowie 11 deutsche Bewerber, die mehrere Jahre in anderen Ländern gelebt haben. Ergebnis: Entgegen der sonst bei ausländischen Arbeitnehmern verbreiteten Ambition auf einen festen Arbeitsplatz spielt die Arbeitsplatzsicherheit für internationale High Potentials keine besondere Rolle bei der Wahl des Standorts. Wenn es um die Entscheidung für den einen oder anderen deutschen Arbeitgeber geht, ist die Eröffnung von Weiterbildungsmöglichkeiten von überragender Bedeutung. Dieses Kriterium wiegt selbst mehr als das Gehalt und die Unternehmenskultur. Offensichtlich sieht der internationale Nachwuchs hierin die Sprungfeder für den angepeilten Aufstieg. Kriterien für die Arbeitgeber-Auswahl
Die sechs wichtigsten Merkmale auf einer Skala zwischen -2 und +2
Weiterbildungsmöglichkeiten 1,7
Internationalität der Organisation 1,6
Aufstiegschancen 1,6
Freundliche Mitarbeiter 1,3
Unternehmenskultur 1,3
Gehalt 1,3
Autor(en): (svg)
Quelle: managerSeminare 42, Mai 2000
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben