News

KI – besser spät als nie

Wer das Thema Künstliche Intelligenz im eigenen Unternehmen bisher nur stiefmütterlich behandelt hat, sollte sich langsam mit Kollege Roboter auseinandersetzen. Diesen Standpunkt vertreten zumindest Stefan Gröner und Stephanie Heinecke. In ihrem Buch „Kollege KI: Künstliche Intelligenz verstehen und sinnvoll im Unternehmen einsetzen“ erklären sie, wie das geht – sprich: wie KI zum Beispiel bei der Planung, in der Produktion oder der Strukturierung von Arbeitsprozessen eingesetzt werden kann. Infos unter www.m-vg.de.
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 266, Mai 2020
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben