News

Juergen Schoemen ist tot

Nach langer schwerer Krankheit ist am 9. Februar 2017 Juergen Schoemen gestorben. Schoemens Name ist untrennbar mit dem Persönlichkeitstest Structogram verbunden: Er war bis zuletzt geschäftsführender Gesellschafter des Deutschen Structogram-Zentrums (DSZ GmbH) in Speyer, das er in den frühen 1980er-Jahren – damals noch unter dem Namen Deutsche Struktogramm-Zentrale – gemeinsam mit Hardy Wagner, seinerzeit Professor für Führung und Controlling in Ludwigshafen, gegründet hatte. Dabei arbeitete er eng mit dem Erfinder des Tools, Rolf W. Schirm, zusammen. Schirm hatte in den 1970er-Jahren den Test – und das diesem zugrundeliegende Fundament, die Biostrukturanalyse – aus Erkenntnissen des Hirnforschers Paul D. McLean abgeleitet. Demnach sind in einem Menschen angeblich bestimmte Gehirnbereiche, die für rationales Denken, Gefühle und Instinkte stehen sollen, in einem unterschiedlichen Stärkenverhältnis wirksam. Im Testergebnis sollen sich die individuellen Dominanzen dann in verschiedenen Farbtypen spiegeln. Wie viele andere Typentests der Weiterbildungsbranche hat auch das der Selbstanalyse dienende Structogram keine Verankerung in der aktuellen Forschung – die nahelegt, dass unsere Persönlichkeit das Resultat hochkomplexer neuronaler Prozesse über diverse Gehirnbereiche hinweg ist.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 229, April 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben