News

Jahrestagung

Kreativität kultivieren

Viele Unternehmen versuchen Bedingungen zu schaffen, die die Kreativität ihrer Mitarbeiter fördern. Welche Folgen diese Förderung von Kreativität für die Psyche der Mitarbeiter hat, will die 17. Jahrestagung des Beratungsunternehmens Inscape vom 29. bis 30. November 2013 in Köln beleuchten. Ist die wachsende Bedeutung von Kreativität für den Mitarbeiter eine Möglichkeit, mehr Einfluss zu gewinnen und sich selbst zu verwirklichen? Oder eine Zu­­mutung – eine aggressive Forderung und das Ausbeuten einer weiteren menschlichen Ressource für den Unternehmenserfolg? Die Tagung mit dem Namen 'Das Gold in den Köpfen' will das Spannungsfeld dieser Ambivalenz in einem Vortrag, einer Podiumsdiskussion und Workshops ausloten. Außerdem soll be­­leuchtet werden, welches Führungsverständnis aus den Bemühungen um das Gold in den Köpfen der Mitarbeiter entsteht und welche Methoden Unternehmen zur Förderung von Kreativität nutzen. Zu den Referenten gehören u.a. Carin Losmann, Regisseurin des Dokumentarfilms 'Work hard, play hard', und Rolf Haubl, Direktor des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt a.M.
Autor(en): (ger)
Quelle: managerSeminare 188, November 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben