Führung

Interview mit Netzwerkforscher Peter Kruse

'Die Führungsmacht ist erschüttert'

Die sozialen Netze revolutionieren nicht nur Firmenstrategien und Kundenansprache. Sie greifen auch in das Verhältnis der Führungskkraft zu ihren Mitarbeitern ein und erfordern ein neues Führungsverständnis. Das ist die Überzeugung von Peter Kruse. In einem aktuellen Forschungsprojekt widmet sich der Netzwerkforscher der Frage: Was macht gute Führung aus? Erste Antworten gibt er im Gespräch mit managerSeminare.
Im Interview spricht Peter Kruse unter anderem über folgende Themen:
  • Führungskräfte unter Druck: Wie die Komplexitätsfalle zur Legitimationsfalle wird
  • Dynamik der Netze: Warum Führungskräfte Macht verlieren
  • Company versus Community: Über den neuen Identifikationsrahmen von Mitarbeitern
  • Forschung zur Führung von morgen: Wie sieht in Zukunft gute Führung aus?
  • Praxis zur Führung von heute: Wie Führungskräfte auf neue Herausforderungen reagieren
  • Werte und Kultur: Wie weiche Faktoren festen Halt geben
  • Loslassen und zulassen: Über den besonnenen Umgang mit Komplexität

Extra:

  • Service: Hinweis auf weitere Interviews mit Peter Kruse in Print- und Videoform, Linktipp mit weiteren Informationen zum aktuellen Forschungsprojekt
Autor(en): Nicole Bußmann
Quelle: managerSeminare 190, Januar 2014, Seite 24-28
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben