Lernen

Interview mit Mentaltrainer Tony Buzan

'Plötzlich konnte ich klar denken'

Er ist einer der führenden Intelligenzforscher weltweit. Unzähligen Menschen half er, ihr geistiges Potenzial zu entfalten – unter anderem durch seine größte Erfindung: das Mind Mapping. Die Rede ist von Tony Buzan. Mit seinem berühmten Denkwerkzeug gab er uns die Gebrauchsanweisung zur Nutzung unseres Gehirns. Im April 2013 wird der Meister des Denkens mit dem Life Achievement Award ausgezeichnet. managerSeminare traf ihn in der Nähe von London.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Im Interview spricht Tony Buzan unter anderem über folgende Themen:
  • Ausgangspunkt Unibibliothek: Wie Tony Buzan das Mind Mapping erfand
  • Die gesäuberte Windschutzscheibe: Was Mind Maps bewirken
  • Zehn Sendungen und ein Buch: Auf welche Weise die Mind-Map-Idee unter die Menschen kam
  • Blumen der Intelligenz: Wie Buzan seine Erfindung sieht
  • Vom Informations- zum Intelligenzzeitalter: Warum und auf welche Weise Manager ihr Denken ändern müssen
  • Die Welt als Intelligenztest: Buzan über Aus- und Weiterbildung
  • Mind Map in 3-D: Ausblicke auf Buzans Vortrag zur Preisverleihung im April 2013

Extra:
  • Service: Kurzrezensionen von zwei Büchern und Hinweise auf sechs Webseiten mit weiterführenden Informationen über Tony Buzan und das Mind Mapping
Autor(en): Nicole Bußmann
Quelle: managerSeminare 179, Februar 2013, Seite 44-49
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben