Management

Bild
Impulse für neue Führung

Reise zu den Musterbrechern

Es gibt Unternehmen, die Führung und Management anders machen als alle anderen. Stefan Kaduk und Dirk Osmetz nennen sie Musterbrecher. Mit einem Sonderzug voller Führungskräfte sind sie bei zwei von diesen vorbeigefahren. Wir sind in den Musterbrecher-Express eingestiegen – und haben auf der Reise fünf Impulse für neue Führung aufgelesen.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Agieren als Antagonist: Warum Führung ein Gegengewicht zur Organisation bilden muss
  • Bitte zurücktreten: Wie zurückhaltende Führung Innovation und Motivation fördert
  • Kulturschutz hat Priorität: Wobei Musterbrecher-Chefs keinen Spaß verstehen 
  • Druck entsteht von alleine: Warum Führung für Entspannung sorgen muss
  • Einfach loslegen: Warum andere Führung keine andere Kultur braucht

Zentrale Botschaft:
Die Mitarbeiter organisieren sich und ihre Arbeit selbst, bestimmen selbst ihre Gehälter, verwalten eigenständig die Budgets … Und was machen die Führungskräfte? Die kümmern sich um die Strategie und – vor allem – die Kultur. Was nach Managementmärchen klingt, wird in einigen Unternehmen wirklich so gelebt. Einblicke in zwei davon.

Extras:

  • Lese- und Filmtipp
Autor(en): Andree Martens
Quelle: managerSeminare 222, September 2016, Seite 38-41
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben