News

Homeoffice vs. Büro

Hybrides Arbeiten wird zur Normalität

Dass Mitarbeitende grundsätzlich die Wahl haben, ob sie im Büro oder von zu Hause aus arbeiten, ist bereits jetzt fester Bestandteil der Arbeitswelt geworden. So sehen es zumindest 86 Prozent der rund 1.500 Führungskräfte in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien und Brasilien, die der Personaldienstleister Robert Half für eine aktuelle Studie befragen ließ. Der größte Vorteil solcher hybriden Arbeitsmodelle ist in den Augen jedes dritten Befragten, dass Unternehmen so sicherstellen können, auch in volatilen Pandemie-Zeiten flexibel und produktiv zu bleiben. 29 Prozent der Befragten sind zudem der Meinung, dass sich die Zufriedenheit der Mitarbeitenden erhöht und – positiver Nebeneffekt – die digitale Transformation beschleunigt wird. Wiederum jede dritte Führungskraft empfindet es jedoch gleichzeitig als herausfordernd, das Engagement und die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden hochzuhalten, wenn diese nicht mehr tagtäglich ins Büro kommen. Ebenso groß ist der Anteil derjenigen, die sich um die psychische Gesundheit ihrer Teammitglieder Sorgen machen – und über die Frage, ob sie etwaige Probleme früh genug bemerken würden.

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 281, August 2021
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben