News

HR-Herausforderungen

Schlechtere Bewerber und steigende Kosten

Die Lage verschärft sich. Laut einer Umfrage der Gummersbacher Unternehmensberatung Kienbaum unter 114 Personalmanagern leidet ein Großteil der Unternehmen schon heute unter dem Fachkräftemangel. Aus Sicht von fast einem Drittel der Befragten ist die Zahl der eingehenden Bewerbungen merklich gesunken. Noch mehr Umfrageteilnehmer wollen darüber hinaus eine sinkende Qualität der eingehenden Bewerbungen festgestellt haben. Fast ein Viertel der Personalmanager bestätigt zudem die Aussage, dass Bewerber Jobangebote zunehmend seltener akzeptieren. Gleichzeitig steigt die Fluktuation bei den bestehenden Mitarbeitern. Und das vor dem Hintergrund, dass die große Mehrheit der Personaler die Beschäftigungsentwicklung im eigenen Unternehmen als gleichbleibend bis steigend beschreibt. Das heißt: Die Firmen brauchen das Personal. Bei der Umsatzentwicklung sind die Prognosen ähnlich: Gut die Hälfte der Personaler glaubt, die Umsatzzahlen bleiben in etwa auf dem derzeitigen Niveau, 38 Prozent rechnen mit um bis zu fünf Prozent steigenden Um­­sätzen. Das wären gute Voraussetzungen, um einer weiteren Folge des Fachkräftemangels be­­gegnen zu können, mit der sich schon gut die Hälfte der be­­fragten Personaler konfrontiert sieht: dass nämlich die Gehälter für wichtige Positionen steigen.

Aus der Perspektive der be­­fragten Personalmanager wachsen aber nicht nur die Kosten, sondern es wächst auch die Be­­deutung ihrer ureigenen Themen im Vergleich zu anderen strategischen Themen im Unternehmen. Die derzeit größten Herausforderungen ihrer Profession sehen sie im Bereich der Führungskräfteentwicklung, des Change Managements und des Talent Managements.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 190, Januar 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben