Lernen

Gesundheitsthemen im Coaching

Mit Sinn und Achtsamkeit

Fragen der Gesunderhaltung werden in Coachings meist ausgeklammert oder nur oberflächlich behandelt. Dabei sind Berufserfolg und Gesundheit untrennbar miteinander verbunden. Einen Leitfaden, wie Coaches das Thema Gesundheit ins Coaching aufnehmen und mit ihren Klienten bearbeiten können, hat Matthias Lauterbach entwickelt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Firmeneigene Fitnesscenter, Gesundheitsmenüs in den Kantinen, Work-Life-Balance-Seminare oder Berater, die den Bürostuhl in die optimale Höhe und den Bildschirm in die perfekte Distanz bringen – das präventive Engagement in puncto Gesundheit hat in den Unternehmen zugenommen. Die Verantwortungsträger scheinen erkannt zu haben: In Zeiten von alternden Belegschaften und stetig steigenden Ausfällen wegen Burnout ist die Gesunderhaltung der Arbeitnehmer zu einer zentralen ökonomischen und strategischen Frage geworden.

Mit der eigenen Gesundheit nehmen es die Unternehmer, Top-Manager und höheren Führungskräfte allerdings meist weniger genau. Oft bewegen sie sich zu wenig, ernähren sich nach dem Zufallsprinzip, vernachlässigen Erholungszeiten, häufen körperliche und seelische Risikofaktoren an und achten nicht auf angemessene Lebensbalance.

Bildlich ausgedrückt: Die Chefs predigen ihren Mitarbeitern Mineralwasser und trinken Wein – und zwar reichlich. Meist ist es die Illusion, von der eigenen Robustheit noch eine Weile zehren zu können, die sie daran hindert, gesundheitsorientierte Gewohnheiten in ihren Lebensstil einzuspielen. Der innere Schweinehund wird gern zum Sündenbock gemacht: Es bleibt eben einfach keine Zeit, sich um die eigene Gesunderhaltung zu kümmern. Karriere und Job haben Vorrang.


Extras:
  • Gesundheitscoaching: Zwei Geschichten aus der Praxis
  • Literaturtipps: Kurzrezensionen von drei Büchern über Gesundheitscoaching

Autor(en): Matthias Lauterbach
Quelle: managerSeminare 124, Juli 2008, Seite 20-24
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben