Wissen

Gesundheits-Apps
Gesundheits-Apps

Smarte Selbsthilfe

Etwas für die eigene Gesundheit tun – das geht inzwischen selbstorganisiert und digital, via Smartphone und Tablet. Rund 100.000 Gesundheits-Apps sind über die Geräte verfügbar. Doch welche sind zur Anwendung im Businesskontext besonders geeignet? Der Berater Bernd Braun hat einige getestet und neun nützliche Tools zu Stressabbau, Fitness und Entspannung herausgefiltert.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Datenfreigabe bedenken: Was bei der Auswahl einer Gesundheits-App zu beachten ist
  • Austariert leben: Mit welchen Apps sich eine gesunde Work-Life-Balance finden und Stress reduzieren lässt
  • Sport treiben: Welche Apps die körperliche Fitness fördern
  • Schnell entspannen: Wie drei Apps in wenigen Minuten beruhigen
  • IT einspannen: Wann Gesundheitsmanagement zur IT-Aufgabe wird 


Zentrale Botschaft:
Die riesige Anzahl an Gesundheits-Apps heißt nicht, dass man die Auswahl dem Zufall überlassen könnte. Wer seine Gesundheit via App unterstützen will, muss genau hinschauen, welche App sich für ihn und seine Zwecke lohnt. Die gelistete Auswahl liefert Anhaltspunkte und beschreibt 1) Apps, die Stress reduzieren bzw. die Work-Life-Balance fördern, 2) Apps, die sportliche Aktivitäten unterstützen, 3) Apps zur schnellen Entspannung.

Extra:

  • Lesetipp
Autor(en): Bernd Braun
Quelle: managerSeminare 236, November 2017, Seite 22-28
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben