Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Erfolgreich durch positive Emotionen

Gefühlsmanagement für den Job

Positive Gefühle sind nicht nur die Basis für ein ausbalanciertes Leben. Sie fördern auch den beruflichen Erfolg: Wer seine Arbeit gut gelaunt und gerne tut, erledigt sie besser und reagiert gelassener auf Stress. Das Überraschende: Positive Gefühle lassen sich in nahezu jeder Lebenslage willentlich erzeugen. Das hat nichts mit billigen Motivationssprüchen zu tun – aber viel mit Engagement und Disziplin.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 8,50 EUR

„Wissen Sie, wo ich bin, wo ich Ihnen diesen Brief schreibe? Ich habe mir ein kleines Tischchen herausgestellt und sitze nun versteckt zwischen grünen Sträuchern. Rechts von mir die gelbe Zierjohannisbeere, die nach Gewürznelken duftet, links ein Ligusterstrauch …, und vor mir rauscht langsam mit ihren weißen Blättern die große, ernste und müde Silberpappel … Wie ist es schön, wie bin ich glücklich, man spürt schon beinahe die Johannisstimmung – die volle üppige Reife des Sommers und den Lebensrausch.“

Diese Zeilen schrieb Rosa Luxemburg 1917 an ihre Schwester – aber aus dem Gefängnis, in dem sie zu diesem Zeitpunkt bereits seit zwei Jahren inhaftiert war. Die Belastungen des Gefangenenalltags, die Enge, das schlechte Essen, die fehlenden Nähe zu Familie und Freunden haben ihr die Freude über den Sommer und die gute Stimmung nicht nehmen können. Rosa Luxemburg hatte bewiesen: Sie war eine Meisterin im Produzieren positiver Gefühle. Und legte damit eine Haltung und Fähigkeit an den Tag, die viele Führungskräfte heute im Stress und in der Hektik ihres Jobs verloren haben und erst wieder aufbauen müssen.

Wie entscheidend es ist, nicht nur zu den Highlights des Jahres, sondern auch im (Job-)Alltag positive Gefühle zu haben, belegt inzwischen eine Reihe von Studien. Alice Isen, Psychologieprofessorin an der Cornell Universität in New York und wissenschaftliche „Entdeckerin“ der positiven Gefühle, wies z.B. schon 2001 nach: Wir sind produktiver, leisten mehr, besitzen ein größeres Durchhaltevermögen, sind belastbarer und zufriedener mit unserer Arbeit, wenn wir positive Gefühle haben. Und wir erhalten sogar bessere Bewertungen durch Vorgesetzte sowie ein höheres Einkommen. Im Klartext: Gute Gefühle fördern die Karriere.


Extras:

  • Emotionsstrategien: Sechs Möglichkeiten, positive Gefühle zu wecken
  • Energizer und Kreativitätsförderer: Acht Effekte von positiven Gefühlen
  • Häufige Fehleinschätzungen: Drei falsche Thesen über positive Gefühle
  • Umfrage: Sind positive Gefühle ein Erfolgsfaktor? – Die Meinung der Leser von managerSeminare
  • Literaturtipps: Kurzrezensionen von drei Büchern und vier wissenschaftlichen Aufsätzen zum Thema positive Gefühle

Autor(en): Christoph Eichhorn
Quelle: managerSeminare 123, Juni 2008, Seite 28 - 35 , 26818 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier