Management

Führungsstil und Weiterbildung

Frauen führen freier

Emotional, kooperativ, prozeßorientiert - sind Führungsprinzipien der Zukunft. Während Mann sie lernen muß, hat Frau sie im Blut. Brauchen Frauen deshalb eine andere Form der Weiterbildung?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Neudefinition der Geschlechterrollen ist in vollem Gange. Die einen blasen zum finalen Angriff, andere sehen das Heil in der Erhaltung der Tradition und ein weiterer Teil kann sich zumindest eine Umverteilung der gesellschaftlichen Aufgaben vorstellen, wenngleich auch mit Vorbehalten. Die geänderten Anforderungen an Führungskräfte scheinen zum Paradebeispiel eines Paradigmenwechsels zu taugen. Doch weit entfernt vom Ideal, prallen zunächst noch alte männliche Ansprüche und neue weibliche Forderungen aufeinander. Trotzdem lassen sich die Augen nicht vor Fakten verschließen. Tatsache ist, daß Frauen mittlerweile die Führungsetagen bevölkern, wenn auch noch nicht in angemessener Zahl. Dafür stehen sie viel häufiger unter Beobachtung und in der Schußlinie als ihre Kollegen. Offensichtlich sind dabei Unterschiede im Führungsverhalten von Frauen und Männern bemerkt worden. Es erscheint trotz der unvermeidlichen Verallgemeinerungen naheliegend, diese Unterschiede zu benennen, zu bewerten und zu nutzen. Leider erlaubt unser Schubladendenken dies nur sehr begrenzt, was die notwendigen Konsequenzen verhindert.

Führungsaufgaben beinhalten grundsätzlich für Frauen und Männer die gleichen Anforderungen und Ziele, sie werden jedoch auf unterschiedliche Art und Weise, mehr oder weniger erfolgreich, erfüllt. In diesem Zusammenhang spielt das kommunikative Verhalten eine Schlüsselrolle. Hier liegt eine Hauptquelle der Verschiedenheiten und der Mißverständnisse, die im beruflichen Führungsalltag über Erfolg und Mißerfolg entscheiden können…
Autor(en): Dr. Sybille Kremer
Quelle: managerSeminare 16, Juli 1994, Seite 94-98
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben