Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Was lernt der Boss vom Ross?

Führungskräftetrainings mit Pferden

Vor einigen Jahren wurden sie noch belächelt, heute sind Führungstrainings mit Pferden kräftig auf dem Vormarsch: Immer mehr Seminarveranstalter mit Pferde- und Beratungs-Know-how bieten Managern ihre Dienste an. Und es gibt bereits große Unternehmen, die ihre gesamte Führungsmannschaft mit den Vierbeinern trainieren lassen. Grund genug, das Angebot genauer zu betrachten.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 8,50 EUR

Harald Poppner zieht die Schultern hoch bis zu den Ohren und macht ein fragendes Gesicht. Seit einer Weile schon steht er in der Mitte eines abgesteckten Vierecks und versucht, den Schimmelwallach Windhuk zum Antraben zu bewegen. Doch das ist eine zähe Angelegenheit. Runde um Runde dreht das sonst so temperamentvolle Pferd im gemächlichen Schritt. Harald Poppner droht zu resignieren. „Tu was!“, ruft ihm die am Rand stehende Trainerin zu. „Er soll schneller laufen!“

Harald Poppner, Projektleiter bei der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH, nimmt an einem Seminar des Instituts Horsesense teil und überprüft bei verschiedenen Übungen mit den großen starken Vierbeinern seine Führungsqualitäten. Damit folgt Poppner einem aktuellen Trend in der Weiterbildungslandschaft. Denn: Managementtrainings mit Pferden - noch vor wenigen Jahren eher als Kuriosität betrachtet - sind auf dem Vormarsch.

„Es geht kräftig aufwärts“, bestätigt Gerhard Krebs, der bereits vor zehn Jahren auf die Idee kam, seine großen schwarzen Friesenpferde als Co-Trainer einzusetzen und in Deutschland jede Menge Pionierarbeit für diese damals völlig neue Seminarform geleistet hat. „Erst wurden wir belächelt, dann sogar bekämpft. Doch wir haben durchgehalten.“ Heute - so schätzt Krebs - bieten allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 100 Seminarveranstalter Trainings mit Pferden an.

Krebs selbst hat bereits Führungskräfte aus zahlreichen großen Unternehmen wie Allianz, Hewlett Packard und IBM trainiert. Die wachsende Konkurrenz auf Anbieterseite stört ihn nicht: „Schließlich gibt es ein riesiges Kundenpotenzial“, ist der engagierte Trainer überzeugt.

Extras:

  • Von der Schulung des Beobachtungsvermögens bis zum schonungslosen Feedback: zehn Stärken von Trainings mit Pferden.
  • Service: Kurzrezensionen zweier Bücher, die sich mit der Frage beschäftigen, was Führungskräfte von Pferden lernen können sowie Hinweis auf eine Website und Konferenz zum Thema Personalentwicklung mit Pferden.

Autor(en): Andrea Bittelmeyer
Quelle: managerSeminare 102, September 2006, Seite 54 - 59 , 23997 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier