News

Führungskräfte-Trainings: Der Berg ruft

Gleich zwei Seminaranbieter setzen neuerdings Führungskräfte der Höhenluft aus und nutzen das Bergsteigen für ihre Trainings. So will Trainer Mario Biel aus Neuffen anhand von Streifzügen durch die Walliser Alpen dafür sorgen, dass Manager ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren. Nachdem die Teilnehmer reflektiert haben, was sie in ihrem Leben erreichen wollen, laufen sie quasi ihre Lebenslinie ab. Auf dem Weg sammeln sie symbolisch Gegenstände, die sie später immer wieder an ihre Ziele erinnern sollen. Höhepunkt des Seminars ist die Besteigung eines Viertausenders. 'Durch die Grenzerfahrung werden die Führungskräfte angespornt, auch im beruflichen Alltag nicht vor ungewöhnlichen Leistungen zurückzuschrecken', so Mario Biel. Das Seminar findet vom 17. bis 24. September 2000 in der Nähe von Saas Fee statt. Kosten: 4.400 Mark,

Gipfel erklimmen sollen Führungskräfte auch beim Training von Medialpin, Garmisch-Partenkirchen. 'Der Berg dient als Symbol für den Weg nach oben', erklärt Initiator Dr. Dieter Dreier. Entsprechend sollen die Manager durch das Bewältigen schwieriger Situationen in den Alpen Kraft tanken und Selbstbewusstsein für ihre Führungsposition entwickeln. Darüber hinaus soll den Teilnehmern bewusst werden, wie wichtig ihre Gesundheit ist, um Leistungen zu erbringen. Von jedem Manager wird daher ein Fitnessindex erstellt, der Auskunft über die körperliche und psychische Belastbarkeit gibt. Ein begleitendes Ärzteteam zeigt, wie Gesundheitsrisikos durch Bewegung und richtige Ernährung minimiert werden können. Die nächsten Seminartermine: 15. bis 18. Juni 2000, 22. bis 25. Juni 2000. Kosten: 5.900 Mark,
Autor(en): (pwa)
Quelle: managerSeminare 42, Mai 2000
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben