Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Kommunikationssysteme ganzheitlich geplant

Führungskräfte-Knowhow

Häufig mangelt es den Unternehmen an organisatorischen Konzepten und vorausschauender Planung bei der Umstellung auf eine moderne Bürokommunikation. Isolierte Einzelplatzlösungen, ineffektives Arbeiten und verärgerte Mitarbeiter sind die Folge, wenn ein Kommunikationssystem im Hau-Ruck-Verfahren eingeführt wird. Der Wunsch nach einem funktionierenden offenen Bürokommunikationssystem setzt zunächst einmal die Analyse der aktuellen Unternehmenssituation, des festgestellten Bedarfs, der erwünschten Ziele und technischen Möglichkeiten voraus. Dies zieht zwangsläufig eine Veränderung der Unternehmensorganisation nach sich.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 5,00 EUR

Ausgewogene Konzepte zu einer effektiven Bürokommunikation berücksichtigen die Anforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln, und zwar aus Sicht der:

• Informationsebene oder Ausstattungsebene mit Hard- und Software, beispielsweise vom Personal- bis zum Bürocomputer oder von der Telefonzentrale bis zum Sprachspeichersystem.
• Übertragungsebene, um mit Hilfe von speziellen Diensten, wie etwa der elektronischen Post, Informationen von einem Arbeits- bzw. Speicherplatz zum anderen zu übertragen, wie etwa zwischen einem Textsystem und dem elektronischen Archiv.
• Integrationsebene, um alle Möglichkeiten der Automation im Büro sowie der Produktion mit allen denkbaren Integrationseffekten zu wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen zu nutzen. In der Vergangenheit standen viele Geräte im gleichen Raum isoliert nebeneinander, z.B. das Textsystem neben dem Fernschreiber. Durch den Verbund dieser beiden tastaturbedienten Arbeitsplätze bzw. durch die Multifunktionalität eines einzelnen Systems ergibt sich eine Reihe unterschiedlicher Integrationseffekte etwa dadurch, daß ein gutes Textsystem auch imstande ist, Fernschreiben zu senden und zu empfangen…

Autor(en): Franz Fischbach
Quelle: managerSeminare 06, Januar 1992, Seite 42 - 44 , 18750 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier