News

Führen über Distanz

Effektive Kommunikation ist die größte Herausforderung

In Zeiten der Corona-Krise ist die größte Herausforderung für Führungskräfte die Kommunikation. Das ist das Kern­ergebnis einer Umfrage des virtuellen Trainings- und Beratungsanbieters virtuu unter rund 500 Führungskräften. Vor allem die emotionalen Aspekte der Kommunikation werden dieser zufolge von den Führungskräften als herausfordernd betrachtet. Beispielsweise empfindet es mehr als die Hälfte der Befragten als schwierig, über die Distanz den Teamspirit aufrechtzuerhalten und den Mitarbeitenden emotionale Unterstützung und Halt zu bieten. Jeder dritte Befragte macht sich zudem Gedanken darüber, wie virtuelle Meetings und Video-Konferenzen effektiv und interaktiv gestaltet werden können, sodass sich das gesamte Team einbringen kann. 

Eine weitere Herausforderung, mit der sich Führungskräfte im Zuge der Corona-Pandemie konfrontiert sehen, ist das Sicherstellen der Produktivität. Hier geht es ihnen zum einen um das Team: Knapp 40 Prozent der Führungskräfte sorgen sich um die Arbeitsergebnisse ihrer Mitarbeitenden. Zum anderen sind die Befragten durchaus selbstkritisch. So empfindet es jeder Dritte als herausfordernd, die eigene Motivation aufrechtzuerhalten und sich im Home Office effektiv zu strukturieren. Was im Angesicht des akuten Umbruchs in der Arbeitswelt fast niemanden zu besorgen scheint, ist das Thema Datenschutz. Nur vier Prozent der befragten Führungskräfte sehen darin aktuell eine besondere Herausforderung. 

Die Top-10-Herausforderungen für Führungskräfte in der Corona-Krise:
Effektive Kommunikation mit dem Team auf Distanz: 64%
Das Team zusammenhalten: 64%
Emotionale Unterstützung bieten: 50%
Produktivität des Teams sicherstellen: 39%
Die eigene Motivation aufrechterhalten: 31%
Online-Meetings gut gestalten: 30%
Selbst effektiv im Home Office arbeiten: 27%
Das operative Geschäft aufrechterhalten: 20%
Umgang mit technischen Problemen: 14%
Datenschutz gewährleisten: 4%

Grafik: www.managerseminare.de; Studie: Umfrage „Führen in der Krise“ des virtuellen Trainings- und Beratungsanbieters virtuu, n= 499 Führungskräfte, 2020.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 267, Juni 2020
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben