News

Frauen und Gründungen

Die Zahl von gewerblichen Existenzgründungen geht zurück, die von Frauen noch stärker als die von Männern. Zu diesem Schluss gelangt das Institut für Mittelstandsforschung, das die Gewerbeanzeigenstatistik des Statistischen Bundesamtes der Jahre 2002 bis 2017 analysiert hat. Doch die Vorurteile, dass Frauen eher kleinere und weniger innovative Unternehmen gründen, können die Wissenschaftler nicht bestätigen. Frauen geben zum Zeitpunkt der Gründung sogar häufiger an, dass sie zeitnah Personal einstellen wollen.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 262, Januar 2020
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
Nach oben