News

Fortbildung zum internen Touchpoint Manager

Vom Mitarbeiter her denken

Der Kunde soll bei jedem Kontakt mit einem Unternehmen ein positives Erlebnis haben. Das ist die Philosophie, die hinter dem sogenannten Touchpoint Management steht. Anne Schüller, Marketingexpertin und Business Coach, hat den Ansatz nun auf ein neues Feld übertragen, nämlich das Personal­management und die Mitarbeiterführung. Ab August 2014 will sie Führungskräfte, HR- und Marketingmitarbeiter im internen Kontaktmanagement ausbilden. Die Idee hinter dem Konzept: Nicht nur Kunden erleben im Kontakt mit einer Firma angenehme oder abschreckende 'Momente der Wahrheit', sondern auch Bewerber und Mitarbeiter. Daher lohnt es sich aus Schüllers Sicht, auch bei der Personal- und Führungsarbeit Touchpoints in den Mittelpunkt zu stellen. Das heißt: die Personal- und Führungsarbeit vom Erleben des (potenziellen) Mitarbeiters aus zu denken. Neben der genauen Analyse und Gestaltung einzelner Berührungspunkte zwischen Mitarbeiter und Unternehmen bzw. Mitarbeiter und Führungskraft gehört nicht zuletzt die Koordination sämtlicher Touchpoints zum Ansatz. Denn laut Schüller kann es nicht angehen, dass z.B. das Personalmarketing vollmundige Versprechungen macht, die die Führung hinterher aber nicht einhält. Der von ihr entwickelte Collaborator-Touchpoint-Management-Prozess ist ein neues Verfahren, das helfen soll, das interne Touchpoint Management systematisch umzusetzen. Es steht im Mittelpunkt der dreitägigen Zertifikatsausbildung zum internen Touchpoint Manager, die am 29. August 2014 in München startet.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 196, Juli 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben