News

Fortbildung: Auf die richtige Aufstellung kommt es an!

Von der klassischen Organisationsaufstellung bis hin zum sogenannten Tetralemma reichen die Inhalte der zehntägigen Fortbildung 'Systemische Organisationsaufstellungen'. Bei der Methode handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Familienaufstellung nach Bert Hellinger, die in jüngster Zeit zunehmend Einzug in Unternehmen hält. 'Doch Aufstellung ist nicht gleich Aufstellung', betont Kristine Erb, Inhaberin von Systeme in Aktion, München, und Anbieterin der viermoduligen Fortbildung. So würden Personenkonflikte z.B. andere Aufstellungsformen erfordern als Ziel- und Entscheidungsfindungen. Mit ihrer Veranstaltung will Erb dafür sorgen, dass die Teilnehmer für unterschiedliche Probleme im beruflichen Kontext die jeweils richtige Aufstellungsarbeit leisten können. Neben einer theoretischen Einführung in verschiedene Aufstellungsformen sollen die Teilnehmer eigene Themen aufstellen und aus unterschiedlichen Perspektiven - vom Zuschauer bis zum Aufstellungs-Leiter - erleben. Start: 18. bis 19. Mai 2000, Kostenpunkt: 5.568 Mark.
Autor(en): (pwa)
Quelle: managerSeminare 41, März 2000
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben