News

Fatales Foto

Sex sells. Ob das wohl die Idee hinter dem Foto war, mit dem eine Berliner Allianz-Versicherungsvertretung Anfang 2017 für sich warb? Tatsache ist: Auf dem Bild posiert der Agenturchef David Patrick Kundler im unauffälligen Business-Outfit im Vordergrund, während sich hinter ihm seine Mitarbeiterinnen aufreihen. In High Heels. Mit kurzen, teils hautengen schwarzen Kleidern. Inge Bell – Menschenrechtsaktivistin, Medienunternehmerin und Management-Coach – kam aus dem Staunen nicht mehr heraus und kritisierte das Werbebild zunächst in einem kurzen Facebook-Post, später ausführlicher. In einem Video erklärt sie, dass v.a. die Inszenierung des Bildes sexistisch sei: Die Frauen würden auf ihre Körperlichkeit reduziert, ent-individualisiert, zu Deko-Objekten degradiert. Mit ihrer Kritik stieß die Bundesverdienstkreuzträgerin zwar auf viel Zustimmung in den Social Media, musste aber auch einen Shitstorm über sich ergehen lassen – der psychologisch interessierten Usern interessante Einblicke in manch urzeitlich tickendes (meist männliches) Hirn bietet. Dass Bell auf Facebook auch geschrieben hatte, sie fühle sich an Werbung aus dem Rotlichtmilieu erinnert, hatte indes ein juristisches Nachspiel: Die Agentur-Mitarbeiterinnen sahen sich verunglimpft und erwirkten eine einstweilige Verfügung gegen die Publizistin. Bell will das nicht auf sich sitzen lassen: 'Ich werde juristisch Widerspruch einlegen und an der Sache dranbleiben, mich zum Beispiel mit einem zweiten Brief an den Allianz-Vorstand wenden', kündigt sie an. Immerhin: Ein neues Bild zeigt das (mittlerweile erweiterte) Agenturpersonal gleichberechtigt nebeneinander, mit deutlich weniger nackter Haut. Bells Kommentar dazu: Geht doch!
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 229, April 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben