News

Expertin für interkulturelle ­Kompetenz geehrt

Die Wirtschaftspsychologin Petia Genkova ist Anfang Februar 2019 an der Universität Vechta mit dem Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz ausgezeichnet worden. Mit dem Award, den das Unternehmen Höffmann Reisen weltweit an Forschungsinstituten und Universitäten ausschreibt, werden wegweisende Forschungsarbeiten geehrt. An Genkovas Studien lobte die Jury neben deren Qualität insbesondere den Praxisbezug. Die Psychologin und Kulturwissenschaftlerin, die unter anderem in Osnabrück das Kompetenzzentrum Globale Kompetenz leitet und als Beraterin und Gutachterin für die Hochschulrektorenkonferenz sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung arbeitet, erforscht Themen wie Integration und kulturelle Muster. Ein besonderes Anliegen sind ihr kulturneutrale Testverfahren, etwa IQ-Tests, die Bewerber nicht deswegen benachteiligen, weil sie ausschließlich an den kulturellen Erfahrungshorizont einer bestimmten Probandengruppe andocken. Aktuell beschäftigt sich die Forscherin darüber hinaus mit Messmodellen für die interkulturelle Kompetenzentwicklung und mit den Zusammenhängen zwischen interkultureller Kompetenz und Erfolg.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 252, März 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben