News

Erstes deutsches HR-Forum

Grandentreffen der Personaler

Die Grande Dame der Personalerverbände, die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP), und das gut drei Jahre junge Personalernetzwerk HR-Alliance wurden in den Medien ehemals als Konkurrenten um die Gunst der Gilde gehandelt, auch wenn ihre Sprecher dies stets vehement bestritten hatten. Nun schreiten die beiden Verbände erstmals einträchtig zur Tat: DGFP-Geschäftsführer Professor Gerold Frick und HR-Alliance-Vorstand Thomas Sattelberger haben, Seite an Seite, den Beiratsvorsitz des ersten Deut-schen HR-Forums übernommen. Die Tagung plus Fachausstellung, die von der GDA Gesellschaft für Marketing und Service der Deutschen Arbeitgeber mbH und der Haufe Akademie veranstaltet wird, öffnet am 14. Oktober 2010 in Berlin ihre Pforten – wenn man das so nennen kann. Der Teilnehmerkreis soll nämlich exklusiv sein. Das heißt: Kommen darf nur, wer eingeladen ist. So wollen die Organisatoren sicherstellen, dass bei dem Event Arbeitsdirektoren, Personalvorstände, Geschäftsführer, Wissenschaftler und Politiker unter sich bleiben. Wer sich hochrangig genug fühlt, aber dennoch keine Einladung nach Berlin im Postfach vorgefunden hat, kann sich über die Homepage zum Kongress indes auch noch für die Teilnahme bewerben.
So viel Exklusivität ist freilich nicht zum Spottpreis zu haben: 1.290 Euro (zzgl. MwSt.) werden für die Veranstaltung fällig. Dafür gibt es dann ein Programm, das von illustren Rednern und Diskutanten bestritten wird, darunter: Kongress-Schirmherr und Arbeitgeberpräsident Professor Dr. Dieter Hundt, Lufthansa-Vorstand und DGFP-Vorsitzender Stefan Lauer, Professor Dr. Ulrich Hemel vom Institut für Sozialstrategie in Berlin sowie Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen. Unter die Lupe nehmen sie drei Themenfelder: den Talentmarkt im Wandel, die Glaubwürdigkeit des Managements und den Wirtschaftsstandort Deutschland bzw. die Arbeitswelt von morgen, die sich nicht zuletzt durch das Web 2.0 und seine 'Einwohner', die Digital Natives verändern wird. Und wie es sich für einen Kongress offenbar heutzutage gehört, wird es auch beim Deutschen HR-Forum eine feierliche Preisverleihung geben. Geehrt werden je ein 'HR-Manager des Jahres' und ein 'HR-Wissenschaftler des Jahres' mit einem neuen, vom Personalmagazin ausgelobten Award.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 150, September 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben