News

Dienstfahrrad statt -wagen

Fahrrad statt Dienstwagen – das ist die Idee, die hinter dem neuen Modell 'Bikeleasing' des Online-Fahrradhändlers fahrrad.de steckt. Grundlage dafür ist die 2012 eingeführte Übertragung der sogenannten Ein-Prozent-Regel vom Dienstwagen auf Fahrräder und E-Bikes. Gibt der Arbeitgeber sein Einverständnis, kann der Beschäftigte sich das Modell, die Farbe sowie die Größe seines Fahrrads selbst aussuchen. Die Zahlung der Raten wird direkt über die Gehaltsabrechnung abgewickelt. Und los geht's!
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 235, Oktober 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben