Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Das Ganze im Blick

Die bewusste Organisation

Der Begriff fällt in jüngerer Zeit häufiger im Management: Ganzheitlichkeit. Doch was ist damit gemeint, wenn von Unternehmen ein Organisationsbewusstsein gefordert wird, um ganzheitlicher und damit leistungsfähiger zu werden? managerSeminare wirft ein Schlaglicht auf einen schwammigen Begriff.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Ganzheitlich. In der Medizin ist dieser Begriff gang und gäbe. Der Körper kein Einzelteillager, sondern ein offenes System, dessen Teile in wechselseitiger Beziehung zueinander, zur Gesamtheit und zur Außenwelt stehen. Dr. Nino Tomaschek hat diese Betrachtungsweise auf die Welt der Wirtschaft und der Organisationen übertragen  – und hier beobachtet er große Defizite.

'Mitglieder einer Organisation', so der Direktor des Postgraduate Center an der Universität Wien, 'nehmen in der Regel nur ihre unmittelbare Umgebung wahr, ihre Abteilung, ihr Team, ihren Aufgabenbereich – ihnen fehlt das Verständnis für die Gesamtheit des Unternehmens und für seine internen Zusammenhänge.'

Mit dem Blick nur auf den eigenen Schreibtisch aber kann nachhaltige Veränderung nicht stattfinden, sagt Tomaschek, der als ehemaliger Programmleiter und Geschäftsführer des MBA-Studiengangs Systemische Organisationsentwicklung in Augsburg Bücher zum Thema herausgegeben und Konferenzen veranstaltet hat. Ohne Gespür für das große Ganze ließen sich die vielfältigen Ressourcen nicht vollständig ausschöpfen, komme das Potenzial des Unternehmens nicht zur Geltung. 'Bei den Organisationsmitgliedern muss zuvor ein Organisationsbewusstsein entstehen', nennt Tomaschek ein Stichwort, das unter Weiterbildnern und Beratern in jüngster Zeit häufiger fällt.

Doch was versteht man unter Organisationsbewusstsein? Wie sehen Transformationsprozesse weg vom Kästchendenken hin zu einer ganzheitlich aufgestellten Organisation in der Praxis aus? Und inwieweit können durch die propagierte Ganzheitlichkeit wirklich Leistungsfähigkeit, Lebendigkeit und Innovation des gesamten Unternehmens gesteigert werden?


Extras:

  • Literaturtipps: Kurzrezensionen von drei Büchern zum Thema Organisationsbewusstsein und Organisationsentwicklung

Autor(en): Anja Dilk und Heike Littger
Quelle: managerSeminare 131, Februar 2009, Seite 18 - 23 , 20565 Zeichen
drucken

RSS-Feed

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier