News

Deutsche Startup-Szene schlägt Brücken nach Indien

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V., Berlin, will der  hiesigen Startup-Szene in Sachen Internationalisierung auf die Sprünge helfen. Im September 2017 fiel der Startschuss für ein zunächst rund einjähriges Pilotprojekt, welches das deutsche Startup-Ökosystem stärker mit dem indischen vernetzen soll. GINSEP – kurz für: German-Indian-Startup-Exchange-Program – heißt die Initiative, in deren Rahmen beispielsweise Workshops angeboten werden, in denen Experten über die bürokratischen und rechtlichen Bedingungen im jeweiligen Zielland aufklären. Speziell für indische Unternehmer und Kapitalgeber wird derzeit an einem 'How-to-Internationalize Guide' für Deutschland gestrickt. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 237, Dezember 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben