News

Datengetriebenes HR-Management

Viele Unternehmen wollen People Analytics nutzen

In Zukunft will eine Mehrheit der Unternehmen datenbasierte HR-Entscheidungen treffen, wie eine Studie des Beratungsunternehmens Kienbaum ergab. 64 Prozent der rund 500 befragten HRler und Personalverantwortlichen geben demnach an, der Einsatz von People Analytics sei ein langfristiges Ziel ihrer HR-Abteilung. Für 42 Prozent ist es gar ein kurzfristiges Anliegen, die Personalprozesse von Daten bestimmen zu lassen. Das habe auch für die Mitarbeitenden positive Aspekte: 70 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass Beschäftigte beim Einsatz von People Analytics von höherer Objektivität, Fairness und Transparenz profitieren könnten. Für die meisten Unternehmen ist das aber noch Zukunftsmusik: Nur etwa 13 Prozent der Studienteilnehmenden geben an, ihr Unternehmen nutze bereits die volle Bandbreite an Verfahren und Analysen, die durch People Analytics ermöglicht werden.

Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 275, Februar 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben