Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Die Moral kommt vom Personal

DGFP-Kongress

Zukunftsforscher Matthias Horx, VW-Personalvorstand Peter Hartz, Bundespräsident a. D. Richard von Weizsäcker… Mit prominenten Rednern sparte die Deutsche Gesellschaft für Personalführung auf ihrem diesjährigen Kongress nicht. Über 1.000 Teilnehmer waren gekommen, um ihr 50. Jubiläum zu feiern.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 8,50 EUR

Der Plenumsraum im Wiesbadener Kongresszentrum war rappelvoll: Über 1.000 Personalverantwortliche lauschten gebannt, am Ende des Vortrags ertönte der stärkste und längst anhaltende Applaus dieses Kongresses. Geredet – eigentlich war es mehr ein Appell, eine Aufforderung, Verantwortung zu übernehmen – hatte Dr. Richard von Weizsäcker.

'Die Moral kommt nicht vom Markt, die Moral kommt vom Personal, vom Führungspersonal', plädierte der ehemalige Bundespräsident für eine Wirtschaft, die sich nicht allein auf´s Ökonomische beschränkt. In Zeiten von Fusionen, Produktionsverlagerungen und Technisierung, die dem Arbeitsmarkt nicht immer zugute kämen, forderte er die Unternehmen auf, sich nicht aus der Verantwortung zu stehlen, sondern sich um den Menschen und das Gemeinwesen zu kümmern. 'Neben der Tüchtigkeit am Markt ist die menschliche Kultur der Unternehmen von entscheidendem Wert.'

Richard von Weizsäcker war nicht die einzige Größe, mit der der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) aufzuwarten hatte. Anlässlich ihres 50. Jubiläums fanden sich vom 6. bis 7. Juni 2002 viele berühmte Gesichter in Wiesbaden ein: zum Beispiel Volkswagen-Personalvorstand Dr. Peter Hartz, durch die nach ihm benannte Kommission zur Reform der Bundesanstalt für Arbeit weit über Personalkreise hinaus bekannt.

Autor(en): Nicole Bußmann
Quelle: managerSeminare 59, September 2002, Seite 18 - 19 , 6765 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.