News

Comeback eines Geschassten

Travis Kalanick, Mitgründer und Ex-CEO des Fahrdienstes Uber, fängt noch mal von vorn an. Kalanick, bekannt für seine aggressive Geschäftspolitik und seinen umstrittenen Führungsstil, hatte Uber auf Drängen der Investoren im Jahr 2017 verlassen. Jetzt hat der US-Milliardär einen Investmentfonds gestartet, mit dem er für 150 Millionen Dollar einen erheblichen Anteil des Immobiliensanierers City Storage Systems (CSS) in Los Angeles gekauft hat. Damit ist Kalanick nun CEO eines Startups mit 15 Mitarbeitern – die wahrscheinlich hoffen, dass er in Sachen Leadership dazugelernt hat.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 242, Mai 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben