Management

Co-created Change
Co-created Change

Im goldenen Zirkel zum Purpose

Unternehmenswandel gelingt am besten, wenn die Mitarbeiter ihn gemeinsam gestalten. Co-created Change nennt Susanne Nickel das dazugehörige Konzept. In dieser Serie stellt die Beraterin co-kreative Tools vor, die sich für diese Art von Change anbieten. Im zweiten Teil geht es um die gemeinsame Purpose-Findung – mit einer Methodenkombination aus Golden Circle und Business-Theater: dem Purpose Circle Theatre.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Purpose Circle Theatre: Spielerisch zu einer neuen Strategie
  • Abtauchen in die Analyse: Was sind die drei goldenen Fragen?
  • Szenische Erkenntnisse: Wie das 'Wann und Wofür' der Organisation ans Licht kommt
  • Multiple Perspektiven: Der gesicherte Weg zum besten Ergebnis

Zentrale Botschaft:
​Die Methode des Golden Circle, entwickelt von Simon Sinek, beschreibt einen sehr einfachen wie effektiven Weg, um zum eigentlichen Kern des Unternehmens, seinem Purpose, vorzudringen. Drei Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: Was machen wir? Wie machen wir es? Und die wichtigste: Warum machen wir es? Kombiniert mit der Methode Business-Theater wird die Beantwortung der Fragen lebendig und kommt zu Ergebnissen, die auf einen Blick erfassbar sind.​

Extras:
  • Checkliste für die Beobachter
  • Purpose Circle Theatre
Autor(en): Susanne Nickel
Quelle: managerSeminare 256, Juli 2019, Seite 34-37
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben