Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Burnout-Prävention
© fotolia / drubig-photo

Keine Angst vor der Angst

Burnout-Prävention

Führungskräfte haben keine Angst. Zumindest sind sie gewohnt, sie nicht zu zeigen. Diese Verdrängung ist jedoch schädlich und kann in den Burnout führen. Die Psychologin Ruth Enzler zeigt, wie man dieser Negativspirale entgeht und mit Ängsten konstruktiv umgeht.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Den Sonntagabend gemütlich ausklingen lassen? Mit einem guten Essen, dem 'Tatort' oder einem Spaziergang? Für viele Arbeitnehmer ist das unvorstellbar. Denn die letzten Stunden des Wochenendes sind für sie mit belastenden Gefühlen verbunden. Die neue Woche drängt mit langen To-do-Listen, ungelösten Konflikten und Versagens­ängsten in die wochenendliche Gedankenwelt. Unbarmherzig zeigt sich die Grenze zwischen der Unbeschwertheit des Wochenendes und den unumgänglichen Verpflichtungen während der Woche – zuerst schleichend, dann immer deutlicher. Die Spirale beginnt sich zu drehen.

So geht es auch Michael R. Er arbeitet im mittleren Management einer Versicherungsgesellschaft. Der Spardruck ist groß. Die wöchentlichen Kontrollen der Verkaufszahlen führen zu internen Ranglisten. Der Verlust eines Kunden bedeutet Versagen. Michael leitet ein Beratungsteam und ist nicht nur für sein eigenes Kunden-Portfolio, sondern auch für das des ganzen Teams zuständig. 'Performt' sein Team nicht, wird er von seinem Chef, dem Abteilungsleiter, freundlich, aber bestimmt darauf aufmerksam gemacht, dass er seine Leute besser im Griff haben müsse – und ansonsten auswechseln solle. Michael merkt, dass er den Druck seines Chefs nur bedingt an die Teammitglieder weitergeben kann, weil diese schon bis zum Anschlag belastet sind. Er versucht, sie zu motivieren und im Verkauf zu schulen, doch schnelle Steigerungen der Verkaufszahlen lassen sich so nicht erreichen.

Extra:
Infokasten: Welcher Angsttyp bin ich?

Autor(en): Ruth Enzler Denzler
Quelle: managerSeminare 200, November 2014, Seite 12 - 15 , 14458 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier