News

Burnout-Indikator

Test misst persönliches Gefährdungspotenzial

Wie hoch ist mein Burnout-Risiko? Ein wissenschaftlich fundierter Online-Test der Ruhr-Universität Bochum soll Gestressten helfen, ihre tatsächliche Belastungssituation klarer einzuschätzen. Konzipiert wurde der Bochumer Burnout-Indikator, kurz: BBI, vom Projektteam Testentwicklung der Hochschule unter der Leitung von Professor Dr. Rüdiger Hossiep. Im Rahmen des Check-ups sind 122 Aussagen zum persönlichen Umgang mit Stress und Belastungen auf einer Skala von 'trifft voll zu' bis 'trifft überhaupt nicht zu' zu bewerten. Etwa: 'Ich mache mir große Sorgen, dass ich meine Ziele nicht erreiche' oder: 'Ich gönne mir bewusst Ruhepausen'. Das Ergebnis erhält der User innerhalb einer Woche per E-Mail. Unter anderem enthält die Rückmeldung ein Profil, in dem der Status quo des persönlichen Burnout-Risikos auf einen Blick dargestellt ist. Im Wesentlichen gibt der Test Aufschluss über fünf Bereiche, die Einfluss darauf haben, wie burnoutgefährdet jemand ist: die körperliche Befindlichkeit, die psychische Verfassung, die soziale Eingebundenheit bzw. Isolation, der Erschöpfungsgrad sowie die berufliche Fitness, also Leistungsfähigkeit, Anforderungsniveau und Leistungsanerkennung. Die Teilnahme am Test kostet 12,50 Euro.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 193, April 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben