News

Buhlschaft der Betriebe auf der Bühne

Wieder ein Anzeichen dafür, dass Unternehmen neuerdings mit allen Mitteln um die Gunst des akademischen Nachwuchses kämpfen: Das Career Center der Uni Leipzig hat im Mai 2012 einen Career Slam veranstaltet. Auf der Bühne standen neben Vertretern bekannter Firmen wie Allianz, Cap Gemini und Hays auch Teilnehmer aus weniger bekannten Unternehmen, etwa der Biotech- und Medienbranche. Die Aufgabe: den eigenen Betrieb in nur drei Minuten vor studentischem Publikum und einer dreiköpfigen Jury bestmöglich präsentieren. Die Firmen packten die Aufgabe unterschiedlich an. Kamen die einen aus einem eher trockenen Vortragsmodus nicht heraus, so überzeugten andere durch einen sehr kreativen Präsentationsstil. Die Allianz etwa führte einen Sketch auf, Hays ließ Handpuppen für sich sprechen und das von der Jury schließlich zum Sieger erhobene Medienunternehmen RegioCast beeindruckte mit einem witzig getexteten Rap-Song, dargeboten im Hip-Hop-Kostüm.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 172, Juli 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben