News

Bürostuhl coacht Besitzer

Einen Bürostuhl, der die Sitzhaltung analysiert, hat der niederländische Möbelbauer BMA entwickelt. Im Axia Smart Chair sind Sensoren installiert, die Gewichtsunterschiede registrieren. So findet der Stuhl etwa heraus, ob man sich gerade zurücklehnt oder auf eine Seite stützt. Wer zu lange zu schlecht sitzt, wird durch Vibrieren der Sitzfläche alarmiert. Die Daten, die der Stuhl sammelt, schickt er in das Axia Smartcloud-System. Hier kann der Nutzer am Ende des Tages sehen, wie gut er gesessen hat. Den Preis für die Neuentwicklung gibt es bisher nur auf Anfrage.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 183, Juni 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben