News

Bitkom schlägt Alarm

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) fürchtet, dass Deutschland die Digitalisierung verbummelt – und hat deshalb im Januar 2020 den 'Last Call: Germany!' veröffentlicht: ein 42-seitiges digitalpolitisches Grundsatzpapier, in dem der Verband darlegt, welche Schritte jetzt vollzogen werden müssten, damit Deutschland in Sachen Digitalisierung nicht ins Hintertreffen gerät. In Bezug auf das Thema Bildung forderte der Verband beispielsweise 'flexiblere und individuellere Wege digitaler Weiterbildung', damit die Beschäftigten an der digitalen Transformation optimal teilhaben können. Dafür brauche es steuerliche Anreize für Unternehmen und Arbeitnehmer. Zudem sollte die nationale Weiterbildungsstrategie zügig umgesetzt und 'als Anlass genutzt werden, eine Weiterbildungskultur zu etablieren, die Transparenz und Nutzerorientierung in den Mittelpunkt stellt'.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 265, April 2020
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben