News

Beurteilungsgespräche

Frustrierende Feedbacks

Die meisten sind wahrscheinlich froh, dass sie es endlich hinter sich haben – das traditionelle Beurteilungs- und Feedbackgespräch zum Jahresende. Mitarbeitergespräche sind unbeliebt, das ist kein Geheimnis. Wie groß die Ablehnung ist, will nun die Metaberatung GmbH aus Düsseldorf, Spezialist für Personaldiagnostik, mit einer Studie unter 1.100 deutschen Arbeitnehmern herausgefunden haben. Demnach empfinden 55 Prozent der Mitarbeiter die Beurteilung durch ihren Vorgesetzten im FeedbackGespräch als willkürlich und nicht ihren tatsächlichen Leistungen entsprechend. Vor diesem Hintergrund klingt ein weiteres, eigentlich bedenkliches Ergebnis der Umfrage gleich weniger schlimm: 47 Prozent der Mitarbeiter gaben zu Protokoll, dass die Gespräche mit ihrem Chef ohnehin nie zu etwas führen. Nach kurzer Zeit sei wieder vergessen, was dort Thema war. Vielleicht, weil der Vorgesetzte mit wenig Begeisterung bei der Sache ist? Jedenfalls meinen das 61 Prozent der Befragten. Sie gaben an, ihr Chef handele die Gespräche als reines Pflichtprogramm ab. Gleichwohl stellen die Studienmacher fest: Mitarbeiter wünschen sich durchaus regelmäßige Gespräche mit ihren Vorgesetzten über Leistungen und Ziele. Nur hätten sie sie gern professioneller. Ob Mitarbeitergespräche dies automatisch durch die Anwendung von Testverfahren werden, wie sie die Metaberatung selbst im Angebot hat, mag dahingestellt bleiben. Sinnvoll ist sicher, die Führungskräfte besser auf solche Gespräche vorzubereiten – beispielsweise durch ein ressourcenorientiertes Coaching, das dem Klienten hilft, eigene Lösungen zu entwickeln. Dass dies tatsächlich helfen kann, Mitarbeitergespräche besser zu führen, konnte vor neun Jahren zumindest der Freiburger Psychologe Peter Behrendt in einer empirischen Studie nachweisen, für die er 35 Coachingsitzungen analysierte und in ihrer Wirksamkeit eva­luierte.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 178, Januar 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben