News

Bester CEO 2016

Ulf – wer? Was den öffentlichen Bekanntheitsgrad angeht, hinkt Ulf Schneider CEOs wie Dieter Zetsche oder Martin Winterkorn hinterher. Seiner Bewertung durch das Schweizer Finanzforschungsunternehmen Obermatt hat das aber keinen Abbruch getan: Der ehemalige Vorstandschef des Bad Homburger Gesundheitskonzerns Fresenius landete in einem Ranking des Instituts als bester CEO 2016 auf dem ersten Platz. Schneider habe sein Unternehmen beispielhaft profitabel gemacht. Bald wird jedoch ein anderer Konzern von dessen Managementkunst profitieren: Schneider hat bei Fresenius aufgehört. 2017 fängt er als CEO beim Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé an.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 222, September 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben