News

Bass verdient mehr als Tenor

Männer mit Bassstimme sind im Job durchschnittlich erfolgreicher als Kollege Tenor. Darauf deutet jedenfalls eine Studie hin, die US-Forscher von der Duke University in North Carolina und der University of California durchgeführt haben. Das Team um den BWL-Professor Bill Mayew bestimmte anhand von Tonaufnahmen die Stimmhöhe von 792 aktuellen und ehemaligen männlichen Vorstandschefs und setzte diese in Beziehung zu mehreren Karrierefaktoren und Unternehmenskennziffern. Ergebnis: Eine um 22.1 Hertz tiefere Stimme korrelierte mit einem um 440 Millionen Dollar höheren Firmenwert und einem um 187.000 Euro höheren Einkommen.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 185, August 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben