News

BMW mit neuer Arbeitsdirektorin

Die BMW Group hat seit dem 1. November 2019 eine neue Arbeitsdirektorin und gleichzeitig ein neues, für den Bereich Sozial- und Personalwesen zuständiges Vorstandsmitglied: Ilka Horstmeier. Die Betriebswirtin stieg 1995 als Trainee bei dem Automobilkonzern ein und ist ihm seither treu geblieben. Horstmeier war unter anderem Referentin für Personal- und Organisationsentwicklung im BMW-Werk München. Sie leitete die Konzerninitiative 'Zukunftsfähige Beschäftigungsstrukturen'. Und sie war jüngst, von 2018 bis Ende Oktober 2019, Leiterin des BMW-Werkes in Dingolfing. Als Konzern-Personalchefin folgt sie auf Milagros Caiña-Andree, die laut BMW 'aus persönlichen Gründen' am 31. Oktober 2019 'im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat' aus dem Vorstand ausgeschieden ist.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 261, Dezember 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben