News

Auszeichnung für Bernd Schmid

Der Berater Dr. Bernd Schmid ist von der International TA Association (ITAA), der Dachorganisation der Transaktionsanalyse, mit dem Eric Berne Memorial Award geehrt worden. Damit ging der Preis, den die Association im Angedenken an den Gründervater der Transaktionsanalyse Eric Berne seit 1971 verleiht, zum ersten Mal nach Deutschland. Das besondere Verdienst des Beraters und Systemtheoretikers Schmid, der in Wiesloch seit 1984 das Institut für Systemische Beratung leitet: Er hat die Transaktionsanalyse so weiterentwickelt, dass sie sich besser auf den Berufs- und Organisationsbereich anwenden lässt. Genauer gesagt: Schmid arbeitete das klassische transaktionsanalytische Modell mit den drei Ich-Zuständen aus. Stark vereinfacht gesagt, geht es in diesem Modell darum, dass wir alle verschiedene Personen und Figuren, die uns geprägt haben, in uns tragen, etwa das eigene 'Ich als Dreijähriger'. Je nach Situation leben wir diese unterschiedlichen Identitäten in uns unterschiedlich stark aus. Der Berater Schmid hat das Modell zum 'Drei-Welten-Modell' erweitert, das Persönlichkeit im Kontext der beruflichen Entwicklung, der Organisation und des Privatlebens beschreibt.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 111, Juni 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben