News

Augenhöhe-Projekt

Weiterbildung zum Wegbegleiter

Augenhöhe heißen zwei Dokumentarfilme, mit denen ein ambitioniertes Berater- und Organisationsentwickler-Team viele Menschen aus dem Business regelrecht angefixt hat. In den Filmen werden Unternehmen vorgestellt, die erfolgreich neue Formen der Zusammenarbeit erproben: partizipativ, dezentral, agil. Wer es ihnen gleichtun will, dem greifen die Macher der Augenhöhe-Filme nun gezielt unter die Arme. 

Gemeinsam mit der Systelios Klinik in Siedelsbrunn haben sie eine Fortbildung zum 'Augenhöhewegbegleiter' aus der Taufe gehoben. Die Weiterbildung richtet sich neben Beratern vor allem an Verantwortliche aus Unternehmen – Geschäftsführer, Unternehmer und Führungskräfte einzelner Bereiche –, die gewillt sind, wirksame Impulse in Richtung neuer Arbeitsformen zu setzen. 'Wichtig ist, dass die Teilnehmer in ihrer Organisation auch wirklich das Standing haben, entsprechende Veränderungen vornehmen zu können', betont Silke Luinstra vom Augenhöhe-Team.
Wer diese zentrale Zugangsvoraussetzung mitbringt, den erwartet ein Programm, das ihn mit Denk- und Handlungsmodellen aus der Systemik, der Systemtheorie, der Neuroforschung und Agilität vertraut macht. Also mit Prinzipien, die helfen können, ein Unternehmen in Richtung neuer Organisationsformen umzugestalten. 'Pauschale, eins zu eins übertragbare Modelle werden allerdings nicht vermittelt', stellt Luinstra klar. Vielmehr setzt das Curriculum selbst auf Agilität und folgt dem Bedarf der Teilnehmer: Sie sollen auf Basis der Impulse, die ihnen die Systelios- und Augenhöhe-Trainer liefern, eigene, auf ihre Organisation zugeschnittene Entwicklungsideen entwickeln. Diese Ideen gilt es dann noch während der Ausbildung in einem Projekt umzusetzen, wobei sich die Teilnehmer gegenseitig in Lerntandems oder Dreiergruppen unterstützen sollen.
Weil es viel Kraft kostet, ein Unternehmen in Richtung neuer Organisationsformen zu verändern – und zwar auch dann, wenn man im Grundsatz die Einflussmöglichkeiten dafür hat –, nimmt in der Fortbildung das Thema Persönlichkeitsentwicklung einigen Raum ein. Die Ausbildung zum Kostenpunkt von 7.500 Euro erstreckt sich mit ihren sechs je dreitägigen Modulen über ein Jahr. Der Start ist für November 2016 geplant.

Infos unter www.augenhoehe-works.de
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 222, September 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben