News

Arbeitseinsatz

Mitarbeiter beschäftigen sich in der Freizeit mit Arbeit

Viele Arbeitnehmer sind bereit, sich auch in ihrer Freizeit mit beruflichen Angelegenheiten zu beschäftigen. Das hat das Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) zusammen mit dem Karrierenetzwerk Xing in einer Studie ermittelt. Für die Untersuchung wurden 1.809 Beschäftigte und zusätzlich 1.967 Xing-Mitglieder befragt. Über die Hälfte von ihnen gehen  in ihrer Freizeit regelmäßig Tätigkeiten nach, die eigentlich ihrer Arbeitszeit zuzurechnen sind. Dazu zählen z.B. das Lesen und Beantworten dienstlicher E-Mails sowie die Lektüre von Informationsmaterial oder Fachliteratur. Vier von zehn Beschäftigten gaben an, pro Woche mehr als zwei Stunden ihrer Freizeit für derartige Arbeiten aufzuwenden. Von den Xing-Mitgliedern machen das sogar sechs von zehn Befragten. Im Durchschnitt verbringt ein Arbeitnehmer gut fünf Stunden seiner wöchentlichen Freizeit mit beruflichen Tätigkeiten.
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 242, Mai 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben