News

Arbeitnehmerzufriedenheit

Warum Fachkräfte ihrem Arbeitgeber treu bleiben

Eine gute, kollegiale Arbeitsatmosphäre ist der wichtigste Grund für Arbeitnehmer, um auf einen Jobwechsel zu verzichten. Das hat die Online-Jobbörse Stepstone mit ihrer Studie 'Recruiting Insights – Kandidaten im Fokus' herausgefunden, für die 20.000 Fach- und Führungskräfte aus Deutschland befragt wurden. 85 Prozent geben an, dass die gute Beziehung zu ihren Kollegen ein Grund ist, ihre derzeitige Stelle zu behalten. Doch nicht nur das Verhältnis zu den Kollegen ist den Befragten besonders wichtig, sondern auch das zu ihren Führungskräften. Acht von zehn Arbeitnehmern legen großen Wert darauf, dass sie mit ihrer Führungskraft gut klarkommen. Für 83 Prozent der Befragten ist es in diesem Zusammenhang auch wichtig, dass sie genügend Lob und Anerkennung für ihre Arbeit erhalten – und das muss nicht immer in Form einer Gehaltserhöhung oder Beförderung sein, auch ein paar freundliche Worte können ausreichen, um Wertschätzung auszudrücken, betonen die Studienautoren. Vor allem für die Young Professionals, also Fachkräfte mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung, ist die Work-Life-Balance ein weiteres, wichtiges Kriterium für die Zufriedenheit mit ihrem aktuellen Arbeitgeber. Sie achten zudem verstärkt auf Aufstiegschancen und Weiterbildungsangebote: 78 Prozent geben an, bei entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten auf einen Arbeitgeberwechsel zu verzichten, im Durchschnitt waren es 68 Prozent.

Weitere Informationen unter www.stepstone.de
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 235, Oktober 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben