Lernen

ASTD-Jahrestagung 2001

e-Learning: Vision und Wirklichkeit

e-Learning war auch dieses Jahr das dominierende Thema des ASTD-Kongresses. Doch zeugten die Diskussionen auf der Veranstaltung des mit 70.000 Mitgliedern weltweit größten Bildungsverbandes von Ernüchterung. Blended Learning heißt nun die neue Erfolgsformel.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
1.000 Tage sollten die Welt der Weiterbildung verändern, sollten den Übergang zum e-Learning-Zeitalter markieren – so die Prognose der American Society for Training and Development (ASTD) auf ihrer Tagung im vergangenen Jahr in Dallas. Auf dem diesjährigen ASTD-Kongress vom 1. bis 7. Juni 2001 in Orlando konnten nun 12.000 Teilnehmer aus über 80 Ländern ein erstes Zwischenfazit ziehen. Deutlich wurde: Die grenzenlose Euphorie des Vorjahres hat sich gelegt, mit dem Einbruch der New Economy hat auch der vermeintliche Siegeszug des e-Learning einen Dämpfer erhalten. Die eigentliche Marktbereinigung steht jedoch wohl noch bevor, wie die parallel zur Tagung stattfindende Messe mit über 500 Ausstellern zeigte. Weit mehr als 100 Aussteller warben - Goldgräbern gleich - mit e-Learning Angeboten – kaum ein Themenbereich, für den es keine elektronische Lösung gab.

Auch in den mehr als 250 Tagungsbeiträgen war e-Learning das dominierende Thema: Die Diskussionen verliefen in weiten Bereichen jedoch wesentlich reflektierter als noch vor einem Jahr. Anwendungserfahrungen ließen strukturelle und kulturelle Defizite erkennen. Technologische Hürden sowie die mangelnde Unterstützung durch Vorgesetzte und Kollegen haben zum Scheitern zahlreicher e-Learning-Projekte und zur Frustration der beteiligten Mitarbeiter geführt. Grund genug für die ASTD, eine Qualitätsoffensive zu starten und durch die Vergabe eines Zertifikats für Transparenz in einem Markt zu sorgen, der derzeit 650.000 e-Learning-Kurse umfasst und gegenwärtig jährliche Wachstumsraten von 100 Prozent aufweist…

Extras:
  • Info-Kasten: Wo gibt es Infos über die ASTD?
Autor(en): Karlheinz Schwuchow
Quelle: managerSeminare 49, Juli 2001, Seite 16-17
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben