News

76%

... der Führungskräfte wünschen sich, dass ihre Mitarbeiter im Urlaub abschalten. Das hat der Software-Anbieter Wrike in einer Kurzumfrage von 592 Personen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien herausgefunden. Die Umfrageergebnisse zeigen – laut den Studienautoren –, dass ein Großteil der Führungskräfte erkannt hat, wie wichtig Ruhe und Erholung, das Abschalten vom Arbeitsalltag sowie das Auftanken der Ressourcen für die Mitarbeiter sind. Nur 24 Prozent der befragten Mitarbeiter geben an, dass sie aufgefordert wurden, während des Urlaubs erreichbar zu sein. 

74%

... der befragten Arbeitnehmer können es dennoch nicht lassen und arbeiten während ihres Urlaubs. Jeder dritte gab an, während eines einwöchigen Urlaubs etwa eine Stunde mit dem Checken von Mails und dem Beantworten kürzerer Anfragen zu verbringen. Weitere 28 Prozent verbringen zwei bis drei Stunden einer eigentlich freien Woche mit Arbeiten, und fast jeder sechste kommt sogar auf mehr als drei Arbeitsstunden. Paradoxerweise geben viele Arbeitnehmer (30 Prozent) an, dass sie sich besser erholen können, wenn sie während ihres Urlaubs prüfen, ob alles rund läuft im Büro. Jeder fünfte gab zudem an, im Urlaub zu arbeiten, um bei der Rückkehr nicht zu viel auf dem Tisch zu haben. Nur fünf Prozent der Befragten haben wenig Vertrauen in ihre Arbeitskollegen und arbeiten in ihrem Urlaub, weil sie befürchten, dass sich das Team nicht ausreichend um dringende Aufgaben kümmere.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 236, November 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben