News

72%

... der Arbeitnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben Anfang Mai ausschließlich oder zumindest teilweise im Home Office gearbeitet. Das ist eins der zentralen Ergebnisse des ersten Corona-Barometers der New Work SE, für das rund 2.200 Xing-Mitglieder aus der DACH-Region befragt wurden. Die spontane und in vielen Fällen dauerhafte Umstellung auf die Arbeit von zu Hause geht demnach für die Arbeitnehmer mit Entbehrungen einher: Bei der Frage, warum sie sich auf die Rückkehr ins Büro freuen, liegen mit 90 Prozent soziale Kontakte zu Kollegen ganz weit vorne, mit 62 Prozent gefolgt von der besseren Trennung von Beruflichem und Privatem, die die Arbeit im Büro ermöglicht. Eine bessere Ausstattung im Büro vermissen jedoch nur 35 Prozent und nur 28 Prozent glauben, bei einer Rückkehr in den Betrieb wieder produktiver arbeiten zu können. Kein Wunder also, dass die Euphorie über ein potenzielles Ende der Home-Office-Phase sich in Grenzen hält, denn nur

50%
... der Arbeitnehmer freuen sich, ins Büro zurückzukehren. Die restlichen Befragten sind eher verhalten und sieben Prozent sagen sogar, dass sie sich überhaupt nicht darauf freuen. Gründe dafür könnten die flexibleren Arbeitszeiten sein, die 39 Prozent nennen, sowie eine bessere Work-Life-Balance, welche 28 Prozent loben. Oder aber die Verfechter des Dauer-Home-Offices möchten die neu entdeckten Pausentätigkeiten nicht mehr missen: 71 Prozent haben nämlich in ihren häuslichen Mittagspausen neue Dinge ausprobiert, die in den Mittagspausen im Unternehmen teilweise so nicht möglich sind: 35 Prozent der Arbeitnehmer bewegen sich im Freien, 31 Prozent erledigen Haushaltsarbeiten und 27 Prozent kochen oder backen.
Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 269, August 2020
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben