News

33%

... der Arbeitnehmer kehren nach ihrem Urlaub frisch und erholt an ihren Arbeitsplatz zurück. Sie sind motiviert und kommen mit einem guten Gefühl ins Büro – so wie es also im Idealfall sein sollte. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 1.133 Nutzern der Online-Stellenbörse Jobs.de. Immerhin 13 Prozent der Befragten freuen sich zumindest auf ihre Kolleginnen und Kollegen – wenn auch nicht so sehr auf ihre Aufgaben. Fast jeder zehnte Arbeitnehmer arbeitet auch im Urlaub – kommt also gar nicht richtig los von seinem Schreibtisch.

44%
... der befragten Arbeitnehmer stecken nach ihrem Urlaub jedoch in einem echten Motivationstief. Sie sind frustriert, lustlos und denken über einen Jobwechsel nach. Experten sprechen von einem sogenannten Post-Holiday-Syndrom, das aber in der Regel nur einen bis drei Tage dauert, also lediglich ein vorübergehendes Problem ist. In besonders schlimmen Fällen jedoch kann dieses Motivationsloch auch den Wendepunkt einleiten und den Betroffenen klarmachen, dass ein beruflicher Neustart nötig ist – um aus dem nächsten Urlaub nicht mit Bauchschmerzen zurückzukommen. 'Der Urlaubsblues kann als positiven Nebeneffekt den Anstoß zu beruflichen Veränderungen geben', erklärt Karsten Borgmann, Geschäftsführer der CareerBuilder Germany GmbH.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 248, November 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben