Management

10. Deutscher Trendtag

Die Schwarm-Intelligenz nutzen

Jedes Jahr stellt das Hamburger Trendbüro einen aus seiner Sicht bedeutenden gesellschaftlichen Trend vor. In diesem Jahr war es die Schwarm-Intelligenz, die schon jetzt deutliche Spuren in der Wirtschaftswelt hinterlassen hat.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Zunächst hören sie sich einfach nur unkonventionell an, die Zitate der Unternehmenslenker, die auf dem zehnten Trendtag des Hamburger Trendbüros zur Sprache kamen. So hat laut Programmheft Meg Whitman, die Vorstandsvorsitzende von Ebay, gesagt: “Es sind unsere Kunden, die Ebay machen. Verkäufer locken Käufer an und Käufer noch mehr Verkäufer. Ein Affe könnte dieses Geschäft leiten.” Jimmy Wales, der Gründer von Wikipedia, einer rasend wachsenden Online-Enzyklopädie, die von den Usern selbst geschrieben wird, sagte bei seinem Vortrag am 2. Juni in Hamburg: “Ich bin wie die Königin von England”. Er meinte damit: Er ist nicht direkt in das Geschäft involviert.

Die Besucher des Trendtages jedoch dürften schnell verstanden haben: Mit diesen Aussagen stehen die Firmenchefs nicht gerade in bester Manager-Tradition. Sie stehen mit ihnen aber ganz vorne, wenn es um die Nutzung der so genannten Schwarm-Intelligenz geht, die das Motto des diesjährigen Kongresses bildete.

Extras:
  • Service: Internetseite, über die die Redebeiträge des Kongresses bestellt werden können.
Autor(en): Andrea Bittelmeyer
Quelle: managerSeminare 89, August 2005, Seite 28-29
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben