Präsentationen halten – Tipps und Videos

Präsentationen halten – Tipps und Videos

Gehören Sie zu den Leuten, die ungern vor Publikum sprechen? In unserem Tipp erfahren Sie die vier wichtigsten Aspekte, um einen Vortrag zu halten, der Spaß macht:

Einige tun es gerne, viele tun es weniger gern, aber müssen es trotzdem: Das Präsentieren vor Publikum. Zum Präsentieren gibt es zahllose Bücher. Wichtige Hilfestellungen, unterstützt von Praxistipps und Checklisten, bietet etwa das Handbuch'Präsentorik für Profis'des Kommunikationsberaters Udo Kreggenfeld.

Hier nun die 4 wichtigsten Punkte, die bei einer Präsentation beachtet werden sollten:

1. Präsent sein und wirken. Das heißt, sich vor dem Vortrag kurz auf die Situation einstimmen und Inhalte, Ansprache und Ton dem anwesenden Publikum anpassen. Haben die Zuhörer ein anderes Fachgebiet, dann besser vorher die Fachbegriffe prüfen, um sie gegebenenfalls knapp und prägnant erklären oder bestenfalls ersetzen zu können.

2. Inhaltlich einem roten Faden folgen und zum Punkt kommen. Kurz, prägnant und einfach sagen, was zu sagen ist. Das Publikum kann einfacher folgen, wenn erst eine grobe Gliederung vorgestellt und dann auch eingehalten wird. Wer sich an seine Gliederung hält, verliert sich nicht so schnell in wegführenden Themen.

Dabei gibt es sehr viele Möglichkeiten, inhaltlich zu gliedern. Etwa nach zeitlichem und organisatorischem Ablauf, nach Pro- und Contra oder am Beispiel einer Analogie. Eine Struktur, mit der zum Beispiel Strategien erklärt werden, ist es, zuerst einen 'Ist-Zustand' zu schildern und dann einen 'Soll-Zustand' folgen zu lassen, um zum Schluss den 'Weg dahin' zu beschreiben. Einfach geht das auch mit dem Gestern-Heute-Morgen-Modell.

3. Eine gute Beziehung zum Publikum aufbauen. Indem Sie etwa über sich selber verraten, was Sie mit Ihrem Thema persönlich verbindet. Trotz aller Expertise – sprechen Sie mit Zuhörern immer auf Augenhöhe und versuchen Sie, ihr Thema auch aus deren Augen und aus deren Interesse heraus zu betrachten.

4. Eine Botschaft, bzw. ein Ziel verfolgen. Alles, was Sie zuvor in der Präsentation vorgestellt haben, sollte auf dieses Ziel ausgerichtet sein.

Eine gute Möglichkeit, geübten und doch sehr unterschiedlichen Rednern zuzusehen, sind auf Video festgehaltene Rednernächte. Unter'Gedankentanken.com'finden sich schöne Beispiele für das Präsentieren vor einem großen, fremden Publikum. Zum Beispiel zu Themen wie Digitales Arbeiten, Körpersprache, Selbstbewusstsein oder Kundenpflege. Wer diesen ausdrucksstarken Sprechern zusieht, verliert auch Scheu, beim Sprechen ein wenig aus sich heraus zu gehen! ;)

TK-Tipp vom 02.05.2017

Passende Bilder zum Thema

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben