Lehren von Luhmann - Neuauflage

Angewandte Systemtheorie: Pragmatische Lösungsansätze für Organisationen

25,90 EUR für Mitglieder von managerSeminare
in den Warenkorb
2. Auflage 2024, 124 Seiten, ISBN 978-3-949611-26-1
sofort lieferbar
25,90 EUR für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
2. Auflage 2024, PDF- oder ePUB-eBook, 127 Seiten
sofort lieferbar

Das Autorenteam geht typischen Fragestellungen und Herausforderungen modernen Organisierens auf den Grund. Vor dem Hintergrund der Systemtheorie Niklas Luhmanns bieten die drei Expert:innen Erklärungsansätze und Hilfestellungen.

Dieses Werk wendet sich an Führungskräfte, die darüber rätseln, wieso viele Interventionen in ihrem Unternehmen einfach nicht greifen. An Organisationsentwicklerinnen und -entwickler, die sich über „unerklärliche“ Widerstände in Changeprozessen wundern. Und auch an Weiterbildende und Beratende, die das in großen Teilen unsichtbare Geflecht Organisation entwirren wollen, um dessen Mitglieder wirkungsvoll unterstützen zu können.

Das Buch ist Teil der Reihe "Leadership kompakt".

Inhaltsverzeichnis

  1. Statt einer Einleitung: Viele Probleme sind
    gleichzeitig Lösungen

  2. Hierarchie und Führung unterscheiden

  3. Führung von unten geht immer

  4. Verantwortung ungleich Verantwortlichkeit

  5. Initiative ergreifen ist gefährlich

  6. Hilfsbereitschaft kann schaden

  7. Zeitmangel ist ein soziales Problem

  8. Routinen machen flexibel

  9. Radikales Feedback ist riskant

  10. Dumme Ideen sind oft unaufhaltsam

  11. Ohne Schauseiten geht es nicht

  12. Es zählt der Arbeitsalltag, nicht der Purpose

  13. Transformation erfordert Vergessen

  14. Ausblick: Mensch bleiben in der Organisation


Vielen Dank den Autor/innen für diesen kompakten Ratgeber, der auf den Schreibtisch – noch besser in die Köpfe – vieler Manager gehört.
Jedes einzelne Kapitel ist anregend formuliert, bietet praktische Anregungen sowie Aha-Momente und endet stets mit dem Bezug zur Systemtheorie von Luhmann: „À la Luhmann“ ist die Abrundung mit Bezug. Sehr ansprechend umgesetzt aus meiner Sicht.
Stephan Gingter (www.tatkraft.ag) im Newsletter des BDVT im Januar 2024

... obwohl heute neuere, modernere Lösungsansätze diskutiert werden, zeigen die Beiträge, dass Organisationen mit den Lehren von Luhmann das Problem hinter dem Problem lösen können.
Der Stoff ist in kurzen Kapiteln gut aufbereitet und inhaltlich ansprechend dargestellt. Ein Muss für den Ausbildungsplan von Führungskräften.
Joachim Becker auf dem Fachportal www.controllerspielwiese.de

Lesenswertes Buch, das anregt, sich mit Systemtheorie zu beschäftigen.
Das Buch schlägt für mich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits vermittelt es in gut verständlichen Form einige der Lehren Luhmanns und zeig auf der anderen Seite, wie damit konkrete Problem gelöst werden können. Es ist eine gute Kombination von Theorie und Praxiswissen. (...) Die gute Buchgestaltung mit vielen Illustrationen hilft zudem die Inhalte gut zu verstehen. Ein rundum gut gelungenes Buch.
Tomas Bohinc auf Amazon

Mein Tipp: Sich von der eigenen Neugierde leiten lassen, einen Artikel dieses Buches auswählen – und die Gedanken wirken lassen und reflektieren.
Mir hat besonders gut gefallen, dass die Systemtheorie anhand von 14 praxisorientierten Fragestellungen für Führungskräfte vorgestellt wird – und am Schluss jedes Kapitels struktuiert die manchmal überraschende Lösung von Luhmann eingebracht wird, die neue Einsichten und Erkenntnisse ermöglicht.
Anne M. Schweppenhäußer auf ihrem Blog https://www.cicero-oe.de/lehren-von-luhmann/

Das Buch hat mein Verständnis für Organisationen sehr bereichert und ich würde es jedem Coach und Berater empfehlen, ...
... um besser verstehen zu können, wie Organisationen – von oben nach unten und umgekehrt - funktionieren und was das für Struktur und Funktionsweise von Systemen und daraus folgend für die Beratung bedeutet. Aber auch jede Führungskraft wird von diesem Buch profitieren (...)
Gabriele Gesche-Franzen auf ihrem Blog https://www.cross-x-check.de/service/leseempfehlungen-gesche-franzen

Den Autoren ist es gelungen das doch recht abstrakte Werk von Luhmann auf leicht verständliche und angewandte Art darzustellen.
Die vorliegende Neuerscheinung von managerSeminare geht übersichtlich, fundiert und knackig in 14 Kapiteln auf verschiedene Aspekte der Systemtheorie von Luhmann ein und zeigt gleichzeitig pragmatische Lösungsansätze für Organisationen auf.
Coach Mercedes Mende (www.mercedes-mende.de) auf Amazon


Als Leserin oder Leser des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Bonus-Kapitel: Vertrauen senkt Komplexität
  • Begleitmaterial zu den Kapiteln:
    - 1. Viele Probleme sind gleichzeitig Lösungen
    - 2. Hierarchie und Führung unterscheiden
    - 3. Führung von unten geht immer
    - 5. Initiative ergreifen ist gefährlich
    - 9. Radikales Feedback ist riskant
    - 13. Transformation erfordert vergessen
Judith Muster

Autorenportrait

Judith Muster
Dr. Judith Muster (geboren 1979) ist Soziologin und arbeitet seit 2011 bei Metaplan, heute als Partnerin. Sie berät zu Reorganisationen, Strategieentwicklung und Projektführung. Branchenschwerpunkt sind Logistikunternehmen, Autobauer sowie Dienstleistungs- und Medienunternehmen. Außerdem forscht, lehrt und publiziert sie an der Universität Potsdam zu postbürokratischen Organisationsmodellen wie Holacracy, zu datengestütztem Entscheiden, zu Führung und Innovation. Kontakt: zur Homepage
Andreas Hermwille

Autorenportrait

Andreas Hermwille
Andreas Hermwille (geboren 1988) studierte Organisationssoziologie an der Universität Bielefeld. Vor seiner Zeit bei Metaplan hat er als freier Radiojournalist unter anderem für den Deutschlandfunk und verschiedene Lokalsender gearbeitet. Seit 2020 berät er in den Schwerpunkten der Öffentlichkeitsarbeit, Corporate Storytelling und unternehmensinterner Kampagnenplanung. Der Autor ist Chefredakteur des Online-Magazins „VERSUS. Magazin für kritische Organisationspraxis“ und zeichnet gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Kühl für den Podcast „Der ganz formale Wahnsinn“ verantwortlich.
Kontakt: zur Homepage
Jens Kapitzky

Autorenportrait

Jens Kapitzky
Jens Kapitzky (geb. 1965) hat nach Ausbildungen zum Buchdrucker und Buchhändler Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. Danach war er 15 Jahre beim Klett-Verlag im Bildungsbereich tätig, davon fünf Jahre als Geschäftsführer des Österreichischen Bundesverlages in Wien. 2015 wechselte er Perspektive und Rolle – von der beratenden Führungskraft zum Berater. Seit 2015 ist er Metaplaner, seit 2018 leitet er die Metaplan Academy und ist einer der drei vertretungsberechtigten Geschäftsführer von Metaplan.
Kontakt: zur Homepage
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben